Landeswettbewerb „Jugend musiziert“: Johanna Görißen und Julia Freiter erfolgreich

Nach ihrer erfolgreichen Teilnahme am Regionalwettbewerb im Januar waren Johanna Görißen (8C) und Julia Freiter (7F) für den Landeswettbewerb qualifiziert. An diesem nahmen vom 20. bis 23. März in der Musikhochschule Hannover die besten jungen Musikerinnen und Musiker Niedersachsens teil.

Die Pianistin Julia Freiter erreichte dabei in ihrer Altersgruppe II (für diese findet kein Bundeswettbewerb statt) einen ersten Preis mit 23 Punkten. Wir gratulieren ihr dazu herzlich. Johanna Görißen nahm mit der Harfe am Wettbewerb in der Altersgruppe III teil und erzielte mit der Höchstpunktzahl von 25 Punkten ebenfalls einen ersten Preis. Dieser qualifiziert sie zur Teilnahme am Bundeswettbewerb, der vom 5. bis 12. Juni in Braunschweig und Wolfenbüttel stattfindet.

Drucken