20 Jahre Känguru der Mathematik

In diesem Jahr fand der Känguru-Mathematikwettbewerb zum 20. Mal weltweit in über 50 Ländern statt. Das Gymnasium Walsrode nahm zum 4. Mal teil - diemal mit 500 Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 5-9. Bei den 30 Aufgaben (24 Aufgaben für die Klassen 5 und 6) geht es um Rechnen, Knobeln und strategisches Lösen kniffliger Aufgaben, die in 75 Minuten geschafft werden müssen.

Es gibt einfache und mittelschwere Aufgaben und ein Drittel ist in allen Altersgruppen besonders anspruchsvoll.

Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und ein kleines Mathematikspiel zum Knobeln- in diesem Jahr den „Marble Cube“, der allen Schülern offensichtlich viel Freude bereitet. Für sehr gute Ergebnisse gibt es ab einer bestimmten Punktezahl besondere Preise in den drei Preisgruppen wie Bücher, Quizbücher, Puzzles, interessante Spiele oder Experimentierkästen.

In diesem Jahr können sich folgende Schülerinnen und Schüler über Preise der Preisgruppe 3 freuen, die ihnen ihr Schulleiter Johannes Klapper in einem feierlichen Rahmen in der Bibliothek überreichte:

Jonas Knocks 5a

Levin Ahrens 5f

Inken Bechler 6a

Juliane Dreger 6d

Philipp Heite 6b

Hannes Freiter 6b

Lene Ferry 6b

Niklas Eggersglüß 6e

Dimo Möller 7f

Nicola Wilson 8f

 

Noch erfolgreicher waren die Schülerinnen und Schüler, die Preise der Preisgruppe 2 bekommen:

Dean Patrick Wrede 5b

Jana Meinheit 5f

Lena-Marie Häuser 6d

Jana Kathleen Schröder 6a

Attraktiv ist auch der verdiente Lohn für die meisten richtigen Antworten in Folge:

Für die größten „Känguru-Sprünge“ an unserer Schule erhielten

Nicola Wilson 8f

Jana Kathleen Schröder 6a und

Annika Schiemann 5d ein Känguru- T-Shirt.

Drucken